Was die Politik aktuell mit vielen der vier Millionen (Solo-)Selbständigen, den 2,5 Millionen im Gastgewerbe und den 2,2 Millionen in der Kultur-, Kreativ- und Veranstaltungsbranche Beschäftigten in Deutschland macht, ist ein Skandal. Ein menschlicher, wirtschaftlicher und politischer Skandal. Was kann ich tun, habe ich mich gefragt? Ich bin (noch) nicht im Bundestag, selbst wenn, wäre ich derzeit in der Opposition.

Ich möchte mit „Solo, selbst & ständig“ den Menschen hinter den Zahlen eine Stimme und ein Gesicht geben, mit besonderem Blick auf Hamburg. Ihre Geschichten erzählen, ihre Situation, ihre Nöte, Bedürfnisse und auch ihre Ideen öffentlich machen. Meine neue Serie richtet sich an uns alle, damit wir besser verstehen, dass „Wirtschaft“ neben Konzernen und Unternehmen so viel mehr ist. Und wenn sich Menschen aus zuständigen Ministerien und Behörden zuschalten, wäre das auch großartig. Seien Sie dabei!

ALLE FOLGEN nachzusehen als IGTV-Video auf meinem INSTAGRAM PROFIL.

Folge 1 mit Constanze Lux, Hamburger Unternehmerin und Geschäftsführerin von LaDouceCatering

Dienstag, 16.02.2021

In meiner ersten Folge habe ich mit Constanze Lux, Hamburger Unternehmerin und Geschäftsführerin von LaDouceCatering gesprochen. Conny ist eine langjährige Freundin und ich bewundere ihren Unternehmergeist, ihre Kreativität und vor allem ihren Mut, dass sie ihre absolute Herzensangelegenheit – das schöne und köstliche Bekochen und Bewirten von Menschen – als Gründerin und Selbständige zu ihrer Lebensaufgabe gemacht hat. Die aktuelle Situation, in der sie de facto Berufsverbot hat, zerstört viele dieser Aspekte. Es gibt aktuell keine wirkliche Perspektive. Was die Situation mit ihr macht, was sie daraus macht, wie es ihr geht und was für Forderungen sie vielleicht an die Politik hat, darüber habe ich mit ihr gesprochen.

Folge 2 mit Marleen Schenk, Gründerin und Geschäftsführerin von Unruhestand Events

Mittwoch, 24.02.2021

In der zweiten Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Marleen Schenk, Gründerin und Geschäftsführerin der Hamburger Eventagentur „Unruhestand Events gesprochen. Im Herbst 2019 – kurz vor der unvorhersehbaren Pandemie – hat Marleen gemeinsam mit ihrer guten Freundin und ehemaligen Geschäftspartnerin Jessica Noeller die auf „unvergessliche Erlebnisse für Menschen 60+“ spezialisierte Agentur gegründet. Sie wollen neue Ideen und mehr Leben in den Bereich bringen, der nach wie vor von Bingo-Abenden geprägt ist. Eine echt tolle Idee, wie ich finde, denn wir werden ja glücklicherweise immer älter und bleiben immer länger fit („70 ist das neue 50“ steht auf ihrer Website).

Aber: Die aktuelle Situation, in der sie de facto Berufsverbot haben, hat den Traum erstmal ins Straucheln gebracht. Doch das Potenzial ist nach wie vor riesig und Marleen und Jessica halten mit einer in der Pandemie neu geborenen Idee durch! Was die Situation mit Marleen und der Firma macht, wie es ihr geht – im Anstrengenden wie auch im Positiven „Die Not macht erfinderisch“ – und was für Forderungen sie an die Politik hat, darüber habe ich mit Marleen gesprochen.

Folge 3 mit Hajo Heeg, Steuerberater und Rechtsanwalt

Donnerstag, 04.03.2021

In der dritten Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Hans-Joachim (Hajo) Heeg, Steuerberater und Rechtsanwalt, gesprochenEr gehört zu dieser Sorte Mensch, die absolute Asse in dem sind, was sie tun – und gleichzeitig das Herz am rechten Fleck haben. So betreut er neben seinen Mandant*innen noch rd. 50 weitere Gewerbetreibende, fast alle von ihnen (Solo-)Selbständige, und versucht für sie die dringend benötigten finanziellen Hilfen zu beantragen. Seit dem Sommer 2020 können sie die meisten Corona-Hilfen nicht mehr wie im Frühjahr 2020 selbst beantragen, sondern müssen über die Steuerberater*innen gehen. Eine große, oft auch finanzielle Hürde. Und ein Flaschenhals, Hajo arbeitet derzeit jeden Tag bis mindestens 21 Uhr, um möglichst viel Beistand leisten zu können – und so geht es den meisten Steuerberater*innen.

Doch sein realistischer Eindruck: Der Staat behindere die Bereitstellung der Hilfen mit Methode. Über die Situation seiner Mandant*innen, wie es ihm selbst geht – im Anstrengenden wie auch im Positiven „Die Not macht erfinderisch“ – und was für Kritik und Forderungen er an die Politik hat, darüber habe ich mit Hajo gesprochen.

Folge 4: mit Miriam Wessels, Osteopathin, Yoga-Lehrerin, Faszien-Therapeutin und -Bewegerin

Freitag, 12.03.2021

In der vierten Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Miriam Wessels, Faszien-Therapeutin und Yoga-Lehrerin gesprochen. Sie ist gelernte Sportwissenschaftlerin und Heilpraktikerin und gibt Schulungen und Kurse, begleitet Menschen mit Osteopathie und Faszien-Therapie individuell und vermietet teils auch ihre Räume. Eigentlich – denn durch Corona sind zwei Haupteinnahmequellen, nämlich die Kurse und Schulungen, natürlich fast komplett weggefallen. Außerdem ist Miriam Mutter von sieben Kindern und gerade Großmutter geworden. Das hilft noch einmal dem Bewusstsein, dass natürlich auch noch (viele) andere Menschen mit dem Leben und Einkommen der vermeintlich „Solo“-Selbstständigen zusammenhängen.

Über die Situation ihrer Arbeit, wie es ihr selbst geht – im Anstrengenden wie auch im Positiven „Die Not macht erfinderisch“ – und was für Kritik und Forderungen sie an die Politik hat, darüber habe ich mit Miriam gesprochen.

Folge 5: mit Miu, Hamburger Soul-Sängerin

Mittwoch, 24.03.2021

In der fünften Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Miu, Hamburger Soul-Sängerin gesprochen. Erlauben Sie mir zu sagen: Yeah! Denn ich habe Miu schon auf dem Elbjazz Festival vor ein paar Jahren bewundert – von weitem aus dem Publikum… Und nun darf ich sie in meiner Sendung begrüßen! Das Hamburger Abendblatt attestiert Miu „den Soul von Donny Hathaway, den Charme einer Audrey Hepburn, aber auch das Abgründige von Amy Winehouse und die Stärke einer Adele“. Trotzdem hat es Miu aus eigener Kraft schaffen müssen mit der Finanzierung ihres ersten Albums „Modern Retro Soul“: dieses finanzierte sie allein über Crowdfunding, denn die großen Plattenfirmen sagten zunächst alle ab!

Und dann ging es ab: mit Platz 1 der Soulcharts und ausverkaufte große Häuser. Bis… ja, Sie ahnen es, bis Corona kam. Miu hat nun seit gut einem Jahr wie so viele Künstler*innen de facto Berufsverbot. Über die Situation ihrer Arbeit, wie es ihr selbst geht – im Anstrengenden wie auch im Positiven „Die Not macht erfinderisch“ (z.B. neues Album Corona Tapes) – und was für Kritik und Forderungen sie an die Politik hat, darüber habe ich mit Miu gesprochen.

Folge 6: mit Sarah Weinhold, Gründerin und Hochzeitsplanerin, beyond tales

Donnerstag, 15.04.2021

In der sechsten Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Sarah Weinhold, Hamburger Hochzeitplanerin und Gründerin, beyond tales gesprochen. Mit Sarah zu sprechen ist einfach super. Selbst in diesen für Selbstständige und Event-Organisierende eher düsteren Zeiten versprüht sie durchs Telefon eine riesige positive Energie. Eventmanager*innen – und das ist man als Hochzeitsplaner*in ja – haben aktuell de facto Berufsverbot. Trotzdem erzählt Sarah erstmal begeistert von den Ideen, die sie und ihre Geschäftspartnerin in Coronazeiten umsetzen: Bulli-Hochzeiten, mobile Hochzeits-„Kits“, wo die Hochzeitsnascherei zu den Gästen nach Hause geliefert wird, oder Corona-konforme Date Nights für anhaltend Verliebte Paare. Da kriegt man direkt Lust, selbst zu heiraten (kleiner Spoiler… 😉), gerade weil beyondtales auch Nachhaltigkeit mitdenkt. Und Sarah ist gleichzeitig auch reflektiert, was gerade nicht geht und was wirklich anders laufen müsste.

Über die Situation ihrer Arbeit, wie es ihr selbst geht – im Anstrengenden wie auch im Positiven „Die Not macht erfinderisch“ – und was für Kritik und Forderungen sie an die Politik hat, darüber habe ich mit Sarah gesprochen.

Folge 7: mit Toni Meiswinkel, Gründerin, Wearing Facts

Mittwoch, 05.05.2021

In der siebten Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Toni Meiswinkel, Hamburger Studentin und Gründerin, Wearing Facts gesprochen. 

Studierende leiden aktuell v.a. als Angestellte und Minijobber daran, dass viele ihrer Nebenjobs in Branchen mit quasi Berufsverbot liegen: Kneipen, Cafés, Kultureinrichtungen. Neben ihrem Politik- und Jura-Studium hat Toni letztes Jahr aber einfach mal gegründet.

Wearing Facts ist ein nachhaltiges Modelabel in Hamburg. Sie stellen simple und nachhaltig hergestellte Mode mit eindeutigen Statements her, um auf Ungerechtigkeiten aller Art in der Welt aufmerksam zu machen. Dafür nutzen sie Zahlenkombinationen und Zeichen, die für verschiedene Problematiken stehen.

Über die Situation ihrer Arbeit, wie es ihr selbst und ihren Mitstudierenden geht – im Anstrengenden wie auch im Positiven „Die Not macht erfinderisch“ – und was für Kritik und Forderungen sie an die Politik hat, darüber habe ich mit Toni gesprochen.

Folge 8: mit Holger Wemhoff, freischaffender Musik-Moderator und Chef-Moderator bei Klassik Radio

Dienstag, 01.06.2021

In der achten Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Holger Wemhoff, freischaffender Musik-Moderator und Chef-Moderator bei Klassik Radio gesprochen. 

Folge 9: mit Björn Hansen, Gründer und Geschäftsführer Morgenwelt GmbH

Donnerstag, 17.06.2021

In der neunten Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Björn Hansen, Gründer und Geschäftsführer Morgenwelt GmbH gesprochen. Grüne Live-Events, durchdachte Messekonzepte und feines Bio-Catering sind Björns Angebote. Dabei liebt er Festivals wirklich von Herzen – und wie man sie zukunftsfähig machen kann; so auch mit dem Futur 2 Festival, auf dem z.B. die Feiernden Strom für die Bühnentechnik durch Fahrradfahren bei Live-Musik erzeugen können. Selbstständigkeit und Soloselbstständigkeit kennt Björn aus diversen Perspektiven von sich selbst und von seinem riesigen Netzwerk. Björn und ich saßen ein paar Jahre gemeinsam im Umweltausschuss der Hamburger Handelskammer und haben auch schon auf Festivals mit dem ein oder anderen Bier in der Hand tollen Musiker*innen gelauscht.

Über die Situation der Festival- und Eventbranche, wie es ihm selbst und seinem Netzwerk geht – im Anstrengenden wie auch im Positiven „Die Not macht erfinderisch“ – und was für Kritik und Forderungen er an die Politik hat, darüber habe ich mit Björn gesprochen.

Folge 10: mit Daniel Hagemann, Konzertsänger und Buchhändler, Bücherstuben Hamburg-Nord

Freitag, 10.09.2021

In der zehnten Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Daniel Hagemann, Konzertsänger und Buchhändler, Bücherstuben Hamburg-Nord gesprochen.

Folge 11: mit Kerim Pamuk, freischaffender Künstler, Kabarettist und Autor

Montag, 20.09.2021

In der elften Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Kerim Pamuk, freischaffender Künstler, Kabarettist und Autor, gesprochen.

Spezial: mit Constanze Lux, Initiatorin der Interessengruppe der Kleinunternehmer*innen und (Solo-)Selbstständigen in HH-Eimsbüttel

Donnerstag, 07.10.2021

In der Spezial-Folge von „Solo, selbst & ständig“ habe ich mit Constanze Lux, Hamburger Unternehmerin und Initiatorin der Interessengruppe der Kleinunternehmer*innen und (Solo-)Selbstständigen in HH-Eimsbüttel, über die Rückzahlungen von Corona-Soforthilfen gesprochen.

Ursprünglich wurde angekündigt, niemand müsse sie zurückzahlen. Jetzt erhalten alle Schreiben vom Finanzamt über Rückzahlungsforderungen und sind teils aufgeschmissen.

Constanze Lux macht sich hier für die Interessen diverser Unternehmer*innen stark und kann über die aktuelle Situation und Forderungen an die Politik berichten.