Austausch mit EU-Kommissarin Margrethe Vestager am 08.05.2023

Mit EU-Kommissarin Vestager haben wir am 08.05.2023 über die wirtschaftliche Positionierung Europas im globalen Wettbewerb gesprochen. 

Die USA legen ein massives Anreizprogramm für klimafreundliche Investitionen auf mit dem Inflation Reduction Act (IRA). China setzt auf eine sehr stark autokratisch gesteuerte Wirtschaftspolitik.

Europa ist in einer Wertepartnerschaft mit den USA und hat gleichzeitig als vielfältiger Kontinent eine eigene Vision von Zukunftsfähigkeit:

Wir müssen wieder mehr selbst produzieren, wir brauchen mehr Wertschöpfung in erneuerbaren Energien und Zukunftsfeldern wie Batterien hier bei uns vor Ort. 

97% wichtiger Solar-Produkte werden in China hergestellt. 

Über Jahre hinweg ist – unter politischer Führung der CDU/CSU – die ehemals florierende Solarindustrie in Deutschland mit zig tausenden Arbeitsplätzen, aktiv aus Deutschland verdrängt worden.

Es ist nun unsere Aufgabe in Deutschland und Europa, uns mit Zukunftstechnologien zu reindustrialisieren und unabhängig von autokratischen Regimen zu werden. Der EU-Green-Industrial Plan ist ein vielversprechender Schritt. Damit können auch wir in Europa noch mehr Anreize für klimafreundliche Technologien wie Solar, grünen Wasserstoff und Ladeinfrastruktur setzen.

Danke Margrethe Vestager für den Austausch und Ihren strategischen Weitblick.

Neuste Artikel

Gedanken zur Europawahl – 09.06.2024

Bericht aus Berlin – Mai 2024

Machen, was zählt! – Hamburg, 31.05.2024

Ähnliche Artikel