Hilfe für die Opfer der Erdbeben in der Türkei und Syrien – Steuerliche Maßnahmen 03.03.2023

Die verheerenden Erdbeben in der Türkei und Syrien haben Tausenden Menschen ihre Wohnungen und Existenzen zerstört.
Auch mehrere Wochen später stehen viele immer noch vor Nichts. Ein wichtiger Hoffnungsschimmer für sie ist die ungebrochene Hilfsbereitschaft der Menschen in Deutschland und speziell in Hamburg.
Wir als Bundesregierung möchten das unterstützen und haben jetzt schnelle und unbürokratische steuerliche Maßnahmen zur Erleichterung der Spenden für die Opfer des Erdbebens auf den Weg gebracht.

Ganz konkret bedeutet das:

  • Erleichterung für die vielen helfenden Menschen z.B. mit vereinfachten Spendennachweisen
  • Betriebsausgabenabzug bei Selbständigen und Gewerbetreibenden
  • dem Aussetzen der Besteuerung von Arbeitslohnspenden und Spendensammlungen von gemeinnützigen Organisationen

Ich bin froh, dass wir einen Beitrag zur Hilfe für die Opfer der verheerenden Erdbeben leisten können.

Neuste Artikel

Rede zur Inflation und steuerpolitischen Forderungen der AfD – 12.04.2024

Rede zur Bedeutung des Euros für Deutschland – 11.04.2024

Rede zum Sofortprogramm für die deutsche Wirtschaft – 11.04.2024

Ähnliche Artikel